Kolumbien

Goldene Zeiten in Kolumbien

Duftende Kaffeeplantagen, imposante Bergmassive, puderzuckerfeine Sandstrände und malerische Kolonialbauten: Kolumbien hat den landschaftlichen Jackpot gezogen. An Vielfalt und Schönheit schwer zu übertreffen, erfreut sich die südamerikanische Schönheit zunehmender Beliebtheit, zählt aber dennoch zu den Geheimtipps unter den Rundreiseländern.

ALLE ANGEBOTE
Wir haben 1 Reise für Sie gefunden.
Kolumbien/Peru/Bolivien/Argentinien Rundreise
Eine Reise, ein Kontinent. Erleben Sie die Highlights Südamerikas und lassen sich von traumhaften Naturwundern, faszinierenden Hochkulturen und gastfreundlichen Menschen in eine ganz besondere Welt mitnehmen.
15 Tage
ab 5.790 EUR
pro Person
15-tägige Rundreise durch Kolumbien
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
ab 5.790 EUR
pro Person

Atemberaubend berührende Momente

Seien Sie einer der ersten und kommen Sie nach Kolumbien, bevor es alle wollen.

So sind Sie in der komfortablen Situation, das Land noch ganz authentisch, mit all seinen Naturschönheiten, all seine Facetten in ihrer Gänze zu erleben

Wo soll man beginnen, bei einem Land das scheinbar alles zu bieten hat?
Probieren wir es mit Bogotá, Hauptstadt und topographisches wie wirtschaftliches Herz des Landes. Hier lohnt sich sowohl ein entspannter Stadtspaziergang, um das Flair aufzufangen, als auch eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Berg Monserrate, der Ihnen ein einmaliges Panorama über die Stadt schenkt.
Wieder im Getümmel, lernen Sie in der Markthalle Mercado Kolumbien mit allen Sinnen kennen und lieben.
Das Goldmuseum in Bogotá hält 36 000 Exponate präkolumbianischen Schmucks bereit.
Cartagena de Indias, traumhaft an der Karibikküste gelegen, zählt zu den schönsten Kolonialstädten in ganz Südamerika.

Kein Wunder, dass das Stadtzentrum zum Weltkulturerbe zählt.
Aber überzeugen Sie sich selbst … zum Beispiel bei einem gemütlichen Stadtspaziergang oder einer privaten Stadtrundfahrt, bei Sie sich schnell verzaubert sein werden von all den Pastelltönen an den Fassaden, den filigranen Verzierungen und der typisch karibisch gut gelaunten Art der Bewohner.

Unweit von Bogotá liegt in Zipaquirá in 2750 Metern Tiefe eine Salzkathedrale. Ein Wahnsinnsbauwerk unter Tage, mystisch beleuchtet.
Die Feuertöne, in die die Tatacoa-Wüste des Morgens im Licht der aufgehenden Sonne getaucht wird, sind von ganz anderer Schönheit.
Geprägt von Schluchten und Faltengebirge, ist die Wüste südwestlich von Bogotá nur ein kleiner Farbklecks auf der großen Farbskala Kolumbiens.

Fast noch schöner, als der Tagesbeginn sind die Nächte in der Wüste. Einen perfekteren Ort für echte Sternstunden werden Sie nämlich kaum finden.
Die Wüste liegt so nah am Äquator, dass Sie scheinbar nur die Hand ausstrecken müssen und sie schon greifen können.
Von den Ruhe der Wüste hinein in die Geräusche des Regenwaldes.
Eine Farbexplosion der Extraklasse, von rosa Flussdelphinen über bunte Aras bis hin zu schillernden Kolibris und exotischen, riesigen Blüten.

Die Flora und Fauna Kolumbiens ist eine Sensation! Es ist wohl die schönste Art von Luxus, solch besondere Orte auch noch auf besondere Weise erleben zu dürfen.

Beispielsweise während einer ausgiebigen Dschungelwanderung mit Picknick inmitten des Regenwalds oder bei einer Bootsfahrt auf dem Amazonas, sanft dahingleitend. Inklusive Übernachtung im Dschungeldickicht, versteht sich. Sie haben die Wahl:
Absolut authentisch in der Hängematte, fast wie ein Faultier, oder sehr stilvoll in einer Ecolodge.

Dank der vielen Flüsse, Seen und dem Meer sind die Möglichkeiten an Wassersportaktivitäten vielfältig. Ob beim Kajak, Rafting, Kanufahren oder Surfen und Tauchen – Temperamentvoll wie das Land selbst sind auch seine Gewässer. Wenn Sie es etwas ruhiger angehen möchten, dann ist ein Segeltörn entlang der Karibikküste oder ein Yacht vielleicht die optimale Wahl … entlang der Traumkulisse aus weißem Sand, Regenwaldgrün und strahlend blauem Himmel: Ein Kulisse wie ein Gemälde.

Der Süden des Landes ist geprägt von den mächtigen Anden.
Ob aktives Trekking oder ein kultureller Abstecher nach San Agustín zu den Monolithen, Tempeln und Skulpturen am Fuße der Anden: Auch diesen Teil des Landes sollten Sie sehen, um aus jedem einzelnen Puzzleteil eines vielseitigen Landes ihr ganz persönliches Gesamtkunstwerk zu kreieren.

Und was wäre ein Kolumbienbesuch, ohne einmal auf einer Kaffeeplantage gewesen zu sein – Wo sonst schmeckt ein Tässchen des schwarzen Goldes so ehrlich, wie genau hier, zwischen den Bohnen? Tun Sie es den Vögeln gleich und gönnen Sie sich einen Blick auf die Plantagen aus der Vogelperspektive bei einer entspannten Ballonfahrt.
Für besonders intensive Eindrücke lohnen sich ein Über-die-Schulter-Schauen bei der Kaffeeproduktion und eine Übernachtung in einer Hacienda mitten in der Plantage. Perfekt zubereiteter Kaffee zum Frühstück ist Ihnen hier ganz sicher!

Kolumbien ist nicht nur das Land des Kaffees, sondern auch das des Salsas.
Der typische Rhythmus wird Ihnen in Städten wie Bogotá oder Cartagena auf jeden Fall zu Ohren kommen und ganz schnell in die Beine übergehen. Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit für einen Tanzkurs, besser als live vor Ort in Lateinamerika lernen Sie es nicht.

Nach so vielen Eindrücken werden Sie nach einer ausgiebigen Erlebnisreise entspannen wollen. Sie haben die Wahl: weiße Karibikstrände oder dunkler Sand am Pazifikstrand?

Palmen und Tropenfische, ebenso wie wildromantische Häuschen inmitten exotischer Gärten, gibt es zu beiden Seiten.
Jetzt heißt es: Auf zum Strandpicknick, in der Wellnessoase verwöhnen lassen, einen perfekt gemixten Cocktail schlürfen, Gourmetküche und vor allem das Leben genießen.

Kolumbien – Ein Land wie eine energiegeladene Schatztruhe, die sich dem Tourismus zunehmend öffnet und viel Raum lässt für individuellen Traumurlaub der ganz besonderen Art.

Aus unserem Reisemagazin

Palmengesäumte Straße in Los Angels
Einblicke

Glanz, Glamour und VIPs – in den Universal Studios in Hollywood werden Leinwandträume wahr! Hier ist „the American Dream“ zuhause.

Leopard in Kenia liegt auf einem Baum.
Reisetipps

Vielfältige Tierwelten, unberührte Natur, beeindruckende Schönheit und unendlich erscheinende Weiten - Afrikas Nationalparks sind wahre Schätze.

Innenstadt Dubais mit Burj Khalifa bei Nacht. Zahlreiche Lichter der Stadt.
Vom Fernweh inspiriert

Noch bis 1990 gab es in Dubai nur einen einzigen Wolkenkratzer – heute sind es über 400 der imposanten Bauten, darunter auch der weltweit Höchste.