Ecuador

Ecuador: Auf den Spuren großer Entdecker

Charles Darwin, Alexander von Humboldt – Und jetzt Sie! Wandeln Sie auf den Spuren großer Geister im kleinen Land in der Mitte der Welt. Denn durch Ecuador verläuft, der Name impliziert es, der Äquator.
Ecuador zählt zu den artenreichsten Ländern der Welt. 

ALLE ANGEBOTE
Wir haben 1 Reise für Sie gefunden.
Ecuador Rundreise
Näher geht es nicht! Mit dem Privatcharter, der Yacht Coral I, entdecken Sie die einzigartige Tierwelt von Galapagos. Begleitet werden Sie von Experten, die Ihnen faszinierendes Hintergrundwissen liefern.
12 Tage
ab 7.190 EUR
pro Person
12-tägige Rundreise durch Ecuador
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
ab 7.190 EUR
pro Person

Paradiesische Begegnungen und Naturschönheiten

Kein Wunder, denn das kleine Land weist vier gänzlich unterschiedliche geographische Zonen auf.
Da sind die wilde, schöne Pazifikküste, die von Vulkanen durchzogenen Anden,
das Amazonastiefland und die unvergleichlichen Galapagosinseln.

Quito, die ecuadorianische Hauptstadt, liegt malerisch in einem Andenbecken.
Malerisch ist neben der Lage auch das koloniale Stadtzentrum mit seinen hübschen, bunten Häusern. Besonders schön:
Am Wochenende ist das komplette Zentrum Fußgängerzone. Sie werden quasi zum Flanieren und Entspannen gezwungen, die Hektik und das Hupen der Autos bleiben außen vor.

Lassen Sie sich Quitos Highlights und die schönsten Plätze für unvergessliche Fotos im
Rahmen einer privaten Stadtrundfahrt erklären und vom Charme der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt mitreißen.

Auch Aktivurlauber werden Ecuador lieben.
Die vielen herrlichen Parks laden zum Biken, Hiken, Reiten und Wandern ein.

Der Cajas Naturpark beispielsweise liegt zwischen 3100 und 4450 Meter hoch und gespickt von über 250 glitzernden Bergseen. Traumhaft!
Von ganz anderer Schönheit ist der Cuyabeno Naturpark im tropischen Regenwald.

Eine Erkundungstour per Boot bietet sich hier besonders an, um buchstäblich einzutauchen in das Meer aus Bäumen und Tropenblüten.

Ein besonderes Highlight abenteuerlicher Natur ist sicherlich eine Bahnfahrt zur Teufelsnase.
Hier werden die Weichen noch per Hand umgestellt.
Sie fahren über Serpentinen und genießen einen unbeschreiblichen Ausblick, der gleichzeitig sicher auch ein kleiner Adrenalinkitzel und in jedem Fall ein grandioses Erlebnis ist.

Etwas komfortabler, dafür aber auch weniger abenteuerlich, ist eine Fahrt mit dem Tren Curcero.
Von Quito in den Anden fährt er bis nach Guayaquil an der Küste.

Besonders toll: Jeder der vier Waggons der Dampf- und Diesellok ist im Stil einer anderen Epoche ausgestattet.
Schneebedeckte Berggipfel weichen zunehmend dem satten Grün der wildromantischen Küste, während Sie landestypische kulinarische Raffinessen genießen.
Die Zugfahrt bietet genug Raum für eigene Erkundungstouren und kann daher perfekt in Ihre Individualreise integriert werden.

So können Sie beispielsweise einen indigenen Stamm ebenso besuchen, wie den Cotopaxi-Nationalpark, benannt nach dem gleichnamigen Vulkan.

Genießen Sie außerdem die Gastfreundschaft der Ecuadorianer, indem Sie auf Hotels verzichten, sondern authentisch und gleichzeitig stilvoll in einer Hacienda übernachten während Ihrer Stopps bei der mehrtägigen Zugreise.

Seltene Tierarten und atemberaubende Vegetation –
Keine Ecuadorreise ist komplett, wenn Sie nicht die Galapagosinseln erlebt haben.

Ob beim individuellen Inselhopping oder im Rahmen einer Expeditionskreuzfahrt:
DieGalapagosinseln warten mit außergewöhnlichem Artenreichtum und landschaftlicher Vielfalt : Entdecken Sie Riesenschildkröten, Bahama-Enten, Flamingos, aber auch schwarze Strände und ehemalige Piratenhöhlen.

Luxus in Ecuador hat viele Gesichter: Außergewöhnliche Begegnungen mit seltenen Tieren, kontrastreiche Landschaften, die Sie auf stilvolle und einmalige Weise erfahren,
Vulkantrekking auf der Straße der Vulkane, Erlebniskreuzfahrten und Expeditionen zu Orten,
an denen schon die großen Entdecker ihre Zelte aufgeschlagen haben und wertvolle Erkenntnisse gewannen.
Und bei all dem: Der Luxus der Zeit, denn die haben Sie ganz sicher nicht im Nacken bei einer Reise nach Ihrem Rhythmus.

Aus unserem Reisemagazin

Ein Paar liegt auf Liegestühlen am Strand mit Blick aufs Meer.
Nah dran & mittendrin

Der Brautstrauß ist geworfen, die Ringe sind getauscht, das rauschende Fest gefeiert - was jetzt noch fehlt, sind die perfekten Flitterwochen.

Drei Eisbären im orange-lila Dämmerungslicht
Abgefahren

Es heißt, man soll immer an seine Grenzen gehen – denn wer nichts wagt, wird nichts gewinnen. Trauen Sie sich einen Schritt weiter zu gehen?

Eingang zum Tempel Wat-Benchamabophit in Bangkok. Viele goldene Verzierungen. Löwenstatuen vor dem Eingang.
Vom Fernweh inspiriert

Die thailändische Hauptstadt ist das Herz des Landes - nicht nur geographisch, sondern vor allem wirtschaftlich, kulturell und politisch.