Israel

Israel – das Heilige Land

Tempelberg, Felsendom, Klagemauer und die Grabeskirche – Israel ist ein von verschiedenen Religionen geprägtes Land mit einer uralten Geschichte. Doch gleichzeitig orientiert sich der moderne Lifestyle immer stärker in Richtung Zukunft. Jung, stilvoll und elegant präsentieren sich vor allem die Hotels und überraschen ihre Besucher mit ungeahntem Luxus.

ALLE ANGEBOTE
Wir haben 1 Reise für Sie gefunden.
Israel Rundreise
Der außergewöhnlich moderne Lifestyle Israels überrascht auf den ersten Blick und fasziniert auf den zweiten. Erleben Sie kreative und stilvolle Impulse in einem Land mit jahrtausendealter Geschichte.
9 Tage
ab 5.290 EUR
pro Person
9-tägige Rundreise durch Israel
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
ab 5.290 EUR
pro Person

Tradition, Kultur und der Blick in die Zukunft

Eine Reise nach Israel bietet Ihnen Einblicke in die Vielfalt der Religionen und zeigt deren jahrhundertealte Kulturen und Traditionen. Aber gleichzeitig werden Sie den deutlich zukunftsorientierten Trend der Gesellschaft spüren. Jung, kreativ und stilvoll ist nicht nur die Einstellung der jungen Generation in Israel. Auch die neue exklusive Luxus-Hotellerie überrascht. Edle Zimmer, eine kulinarisch exzellente Küche und einzigartige Ausblicke vom traumhaften Pool aus erwarten Sie.
Besonders Tel Aviv, die Metropole an der Mittelmeerküste, ist ein Sinnbild für den Wandel. Die Architektur im Bauhaus-Stil, die verschiedensten Museen und ein pulsierendes Nachtleben geben der Stadt ihr charakteristisches, modernes Gesicht. Zudem unterstützen die zahlreichen weißen Sandstrände entlang der Küste das einzigartige Mittelmeer-Feeling, das in den Straßen der Metropole allgegenwertig ist.


Kein anderes Land beherbergt mehr heilige Stätten verschiedener Religionen als Israel. Judentum, Islam und Christentum sind darunter die bekanntesten. Manche der historischen Bauten oder heiligen Orte werden von allen Religionen als heilig empfunden, während andere nur dem Glauben bestimmter Religionen entsprechen.
In Jerusalem befinden sich mehr als 40 verschiedene religiöse Bauwerke, weshalb es auch den bedeutendsten Platz für die verschiedenen Religionen einnimmt. So ist auch die historische Innenstadt Jerusalems in vier Viertel eingeteilt, die von verschiedenen Religionsgemeinschaften bewohnt werden.
Die berühmteste Stätte in Jerusalem ist der Tempelberg. Er ist ein Heiligtum des Islams und des Judentums. Hier wurde um 957 v. Chr. eine Tempelanlage zur Aufbewahrung der Bundeslade, dem wichtigsten Heiligtum des Judentums, erbaut. Von der ursprünglichen Tempelanlage des Tempelberges ist heute nur noch die Klagemauer übrig geblieben und ist heute das größte Heiligtum des Judentums. Später wurde der Felsendom auf dem Tempelberg errichtet und ist neben Mekka und Medina eine der heiligsten Stätten des Islams. Die goldene Kuppel überspannt einen heiligen Ort, denn dort soll der Prophet Mohammed die Himmelfahrt angetreten haben.
Das Zentrum des christlichen Glaubens ist die Grabeskirche, in der sich das Grabmal Jesu befinden soll. Sie wurde auf dem Felsen Golgatha errichtet, auf dem Jesus laut Überlieferung gekreuzigt wurde.
Doch auch ein Besuch des Marktes lohnt sich. An unzähligen Ständen bieten die Händler verschiedenste Waren an. Von praktischen Handwerkstücken bis hin zu bunten Teppichen finden Sie hier alles, was das Herz begehrt.


Bethlehem ist ein weiteres interessantes Ziel auf Ihrer Reise. Der Geburtsort Christi ist besonders für Christen heilig. Die Geburtskirche Jesu wurde über der Grotte errichtet, in der Jesus zur Welt gekommen sein soll. Sie ist ein bekannter Pilgerort und seit 2012 als UNESCO Weltkulturerbe gelistet. Zudem ist sie das älteste, noch erhaltene Bauwerk aus der frühen Zeit des Christentums und allein deshalb einen Besuch wert. Ebenso empfiehlt sich eine Besichtigung der Altstadt Bethlehems, des Manger-Platzes und der Omar-Moschee. Aber auch landschaftlich ist Bethlehem beeindruckend. Weinberge und Olivenhaine schmiegen sich harmonisch an die sanften, grünen Hügel, die die Stadt umgeben.
Ganz in der Nähe befindet sich der See Genezareth. An dem tiefstgelegenen See der Welt soll Jesus seine Bergpredigt gehalten haben. Doch auch zum Baden und Genießen lädt der größte See Israels ein und ist daher ein beliebtes Touristen-Ziel.


Oftmals bietet es sich an, auch das Tote Meer zu besuchen, wenn man nach Israel reist. Hier können Sie das einmalige Gefühl erleben, schwerelos zu sein. Der hohe Salzgehalt des Gewässers lässt Sie auf dem Wasser schweben. Lesen Sie ein Buch, genießen Sie die Sonne und entspannen an diesem einzigartigen Ort.

Planen Sie Ihren Luxusurlaub 2018/2019 mit dem Spezialisten für Luxusreisen und entdecken Sie die spannende Vielfalt Israels.

 

 

Aus unserem Reisemagazin

Leopard in Kenia liegt auf einem Baum.
Reisetipps

Vielfältige Tierwelten und unendlich erscheinende Weiten - Afrikas Nationalparks sind wahre Schätze.

Detailansicht eines Steurrades. Im Hintergrund blauber Himmel und Schiffsnetze.
Einblicke

Alle Mann an Bord, die Segel gesetzt, die Schoten gespannt und schon heißt es Ablegen – dem offenen Meer entgegen. Ein Blick auf die Seefahrt.

Äste vom Kirschbaummit Blüten im Vordergrund. Der Berg Fuji im Hintergrund. Dazwischen ein See.
Reisetipps

Sakura und Momiji – in Japan zwei Berühmtheiten. Die Rede ist von der legendären Kirschblüte im Frühling und der farbenfrohen Laubfärbung im Herbst.