Italien/Ungarn/Tschechien/England Rundreise

Venice Simplon-Orient-Express

Durchführungsgarantie
Ohne Flug
ab 4.820 EUR
pro Person
Tourcode: 123008
  • 5-tägige Zugreise durch England, Italien, Tschechische Republik & Ungarn
  • Fahrt im berühmtesten Zug der Welt ab Venedig
  • Originelle Drinks und noble Atmosphäre im Piano-Barwagen
Venedig Budapest Prag London
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Für welche Stadt Sie sich auch entscheiden – bei diesen exklusiven Terminen reisen Sie mit internationalem Publikum in einem Luxus-Zug, der bereits zahlreiche Schriftsteller inspiriert und zeit seines Lebens berühmte Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft auf ihrem Lebensweg begleitet hat. Nutzen Sie die Gelegenheit und verbringen Sie gleich zwei traumhafte Nächte in Ihrem komfortablen Abteil in der Zug-Legende!
Flug individuell zubuchbar
Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsplaner an, wir beraten Sie gerne!
1. Tag Abreise aus Venedig

Abends steigenSie am Bahnhof Santa Lucia in Venedig inden Venice Simplon-Orient-Express ein.Nach einem mehrgängigen Abend essenübernachten Sie in Ihrem komfortablenAbteil. (A)

Übernachtungsort: Sonderzug Venice Simplon-Orient-Express

2. Tag Ankunft in Budapest oder Prag

Nach einem mehrgängigen Mittagsmenüam Nachmittag Ankunft in Budapest bzw.Prag. (FM)

Übernachtungsort: Budapest/Prag

3. Tag Budapest oder Prag in Eigenregie
Übernachtungsort: Budapest/Prag
4. Tag Weiterfahrt nach Calais

Willkommenzurück an Bord des Venice Simplon-Orient-Express! Im berühmtesten Zug derWelt genießen Sie einen weiteren Gaumenschmauszum Mittagessen (nur beider Budapest-Variante). Im Abteil wird derbritische Nachmittagstee serviert, bevor alsHighlight im Restaurantwagen zum Dinnergerufen wird. Übernachtung im Abteil.(A, MA bei Budapest-Variante)

Übernachtungsort: Sonderzug Venice Simplon-Orient-Express

5. Tag Über den Ärmelkanal nach London
Zu der von Ihnen gewünschten Zeit serviertIhnen Ihr Steward das kontinentaleFrühstück im Abteil. Während der weiterenFahrt von Paris an die Kanalküste genießenSie einen umfangreichen Brunch im stilvollenSpeisewagen. In Calais steigen Sieum in einen komfortablen Reisebus, dermit dem Euro-Shuttle nach England fährt.Hier erwartet Sie ein weiteres Zug-Juwel.Mit dem British Pullman reisen Sie die letzteEtappe nach London. Vor dem Eintreffen inder traditionsreichen Victoria Station, keinezehn Gehminuten vom Buckingham Palaceentfernt, wird Ihnen nach typisch englischerArt ein klassischer Afternoon Tea serviert.Ein individuelles Verlängerungsprogrammfür die britische Hauptstadt stellen wir Ihnengern zusammen. Sprechen Sie uns an! (FBT)

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen
Hinweis
Der Preis pro Person ist für Einzel- und Zweibett-Abteil identisch, daher empfiehlt sich beim Einzelabteil eine frühzeitige Buchung.
Gerne buchen wir für Sie auch zwei Übernachtungen in zentral in Bahnhofsnähe gelegenen Komfort-Hotels für Ihren Aufenthalt in Budapest oder Prag. Orientierungspreise finden Sie bei den Zusatzleistungen.
nach oben

Leistungen

nach oben

Termine und Preise pro Person

nach oben
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

In der City of Westminster, einem Londoner Stadtbezirk, befindet sich die wohl bedeutendste Sehenswürdigkeit der englischen Hauptstadt, der Buckingham Palast. Dieser dient nicht nur als offizielle Residenz des britischen Monarchen in London, sondern ist auch Austragungsort offizieller Anlässe des Staates und beherbergt die Räumlichkeiten zum Empfang ausländischer Staatsoberhäupter und internationaler Gäste. Zudem ist der Buckingham Palace auch ein wahrer Touristenmagnet, besonders bei dem täglichen „Changing oft he Guard“, der Zeremonie des Wachwechsels.

Erbaut wurde der Palast von John Sheffield, Herzog von Buckingham im Jahre 1703, es war ursprünglich als Stadthaus geplant. 1761 kaufte der damalige König Georg III das Gebäude und nutze es als private Residenz. In den darauffolgenden Jahren wurde das Bauwerk immer wieder erweitert. Während der Thronbesteigung von Königin Victoria wurde der Palast schließlich zur offiziellen Residenz der britischen Monarchen erklärt.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Während einer Rundreise durch Norditalien gehört ein Aufenthalt in Venedig zum Pflichtprogramm.

Lassen Sie sich vom unvergleichlichen Charme der Lagunenstadt verzaubern und entdecken Sie malerische Kanäle, historische Bauten und das Flair vergangener Jahrhunderte.

Berühmte Sehenswürdigkeiten wie der Markusplatz mit Markusdom, Campanile und Dogenpalast, die Kirche San Giorgio Maggiore oder die Rialtobrücke ziehen jedes Jahr Millionen Besucher aus aller Welt an und machen Venedig zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas. Die gesamte Altstadt ist autofrei und lässt sich bequem zu Fuß, bei einer traditionellen Gondelfahrt auf dem Canal Grande oder an Bord eines Wassertaxis erkunden.

Auch Abstecher zu den Kunsthandwerker-Inseln Murano und Burano oder ein Sonnenbad auf dem Lido sollten Sie im Rahmen Ihrer Rundreise nicht verpassen.
Zu den faszinierendsten Metropolen der Erde gehört ganz ohne Zweifel auch die britische Hauptstadt London. Das pulsierende Herz der Insel hat seinen ganz eigenen Charme und verzaubert seine Besucher mit einer beeindruckenden Kombination aus nostalgischer Atmosphäre vergangener Zeiten und top aktuellen Trend am Puls der Zeit.

Natürlich beheimatet London auch eine ganze Reihe von atemberaubenden und bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Wer kennt nicht den berühmten Buckingham Palace, die imposanten Houses of Parliaments mit dem weltbekannten Big Ben, den Tower of London, das Westminster Abbey und die Tower Bridge? Und das sind nur einige der zahlreichen Attraktionen der Stadt.
In Sachen Geschichte und Kultur ist die Stadt an der Themse ganz vorne mit dabei. Nicht zu vergessen die zahlreichen eindrucksvollen Museen, Galerien und andere Ausstellungen. Hier ist vor allem das Madame Tussauds zu nennen. Auch ein Besuch des Trafalgar Squares und eine Fahrt im berühmten London Eye sollten bei einem Besuch der Millionenmetropole in jedem Fall mit auf dem Plan stehen.

Um einen Tag in der aufregenden Stadt gebührend ausklingen zu lassen empfiehlt sich ein gemütlicher Spaziergang durch einen der zahlreichen Stadtparks, wie beispielsweise dem Hyde Park aber auch eine Portion der landestypischen Fish and Chips oder der Besuch eines Pubs sind sehr zu empfehlen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.
nach oben

Länderinfo

Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
Ungarn
Das einstige Königreich ist heute eine Republik und ein beliebtes Reiseziel. Das in Mitteleuropa befindliche Land überzeugt neben seiner reichen Geschichte und Kultur vor allem mit seinen Kur- und Badeorten. Zudem verfügt Ungarn über eine Vielzahl von Thermalquellen und diese könne auf eine über 2000 Jahre alte Geschichte zurückblicken, denn schon die alten Römer nutzen die wohltuenden Quellen.
In der ungarischen Hauptstadt Budapest, dem größten Kurort der Welt, gibt es besonders viele Thermalquellen und auch dementsprechend zahlreiche Bäder. Einige Quellen verlaufen unterhalb der Stadt in einem weitverzweigten Netzwerk, was eine ganz besondere und ausgefallene Aktivität ermöglich, „Tauchen unter der Großstadt“, so nennt sich die Stadtbesichtigung der etwas anderen Art. Aber auch oberirdisch bietet Budapest seinen Besuchern so einiges, neben zahlreichen Frei- und Thermalbädern gilt es das Nationaltheater, das Nationalmuseum, das Lustspielhaus am Ring oder die Kettenbrücke sowie den Heldenplatz mit dem Millenniumsdenkmal, die St.-Elisabeth-Kirche und den Burgberg mit dem Palast zu besichtigen.
Nach der Hauptstadt ist der Balaton, zu Deutsch Plattensee, der zweitwichtigste Touristenmagnet Ungarns. Der Balaton ist der größte See in West- und Mitteleuropa und bietet an seinen Ufern Badetouristen aus allen Teilen Europas, vor allem aber aus Deutschland und Ungarn, Erholung und Badespaß. Die zahllosen Badeorte am und um den Balaton haben sich dabei voll und ganz auf den Tourismus eingestellt und bieten ihren Besuchern neben typisch ungarischer Gastfreundschaft auch die beliebten ungarischen kulinarischen Spezialitäten wie Gulasch, Letscho, Lángos oder ungarische Salami
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
In Ungarn herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima mit kalten Wintern und heißen Sommern, im Frühjahr und Herbst sind die Temperaturen angenehm mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ungarnsicherheit/210332

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Forint = 100 Fillér


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 30 Minuten


Ortszeit:
MEZ 

Gut zu wissen:
Ungarn fühlen sich über alle Maßen beleidigt wenn man sie mit Russen oder anderen osteuropäischen Völkern gleichstellt. Zudem sollte man wissen, dass Ungarn auch nicht slawischer Herkunft sind und auch ihre Sprache nicht mit der der Polen oder Tschechen verwandt ist. Die Ungarn sind sehr stolz auf die Tatsache, dass sie vielen DDR-Bürgern bei ihrer Flucht in den Westen halfen, über anerkennende Worte dafür freuen sie sich deshalb umso mehr. Kritik äußert man in Ungarn nicht direkt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Tschechische Republik
Die Tschechische Republik gilt seit jeher eher als ein Mekka für Kultur- und Geschichtsinteressierte, dies trifft zwar auch zu, tatsächlich aber bedient unser Nachbarland im Osten weit mehr Interessen und Ansprüche. So wissen die Tschechen selbst ihr Land schon immer vor allem wegen der atemberaubenden Natur zu schätzen. So kommen nicht nur Städtereisende hier voll auf ihre Kosten sondern auch Naturfreunde und Aktivurlauber, denn von Radfahren über Wandern bis hin zu diversen Wassersportarten wird in Tschechien alles angeboten. Ideal ist natürlich die Kombination, so befinden sich viele sehenswerte und historisch bedeutende Bauwerke wie Burgen, Schlösser und Kirchen zumeist in einer imposanten Naturkulisse. Dadurch lässt sich ein erholsamer Spaziergang oder eine herrliche Wanderung oft mit der Besichtigung eines kulturellen Schatzes verbinden.
In punkto kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten stellt die tschechische Hauptstadt Prag natürlich alle anderen Attraktionen des Landes in den Schatten. Hier gilt es den Altstädter Ring mit der Teynkirche, dem Rathaus und der Nikolauskirche sowie die zahlreichen Brücken und Museen, die Prager Burg, den Veitsdom, den Pulverturm und das Ständethaeter zu besuchen.  Die reiche Geschichte und Kultur der sogenannten „Goldenen Stadt“ machte Prag das gesamte 20. Jahrhundert hindurch zu einer der wichtigsten Metropolen Europas. Doch die Hauptstadt ist „nur“ ein weiterer Grund das Land mit seinen drei historischen Landschaften Böhmen, Mären und Tschechisch-Schlesien kennen zu lernen.

beste Reisezeit:
April bis Oktober


Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern. 


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/tschechischerepubliksicherheit/210456

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Tschechische Krone (Koruna Ceská) = 100 Heller (Háleru)


Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 5 Minuten


Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Das Wort „Tschechei“ sollte nicht verwendet werden, da es mit der Zeit der nationalsozialistischen Besetzung in Verbindung gebracht wird. Wenn Tschechen bei der ersten Unterhaltung noch etwas zurückhaltend sind, dann liegt das in ihrer anfangs eher reservierten Art, ist der erste Kontakt gemacht und das Eis gebrochen, dann werden die Tschechen auch geselliger und zugänglicher.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


England
Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist England sowohl der größte als auch der am dichtesten besiedelte Landesteil, welcher reich an Kultur, Geschichte und landschaftlichen Schönheiten ist.

Die größte Attraktion Englands ist und bleibt die Hauptstadt London, mit ihren knapp 9 Millionen Einwohnern. Die Stadt beheimatet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den weltberühmten Trafalgar Square, das Shakespeare Globe Theatre, den Tower of London, die Tower Bridge, den Palace of Westminster mit dem Big Ben, den Buckingham Palast und das London Eye, das wohl bekannteste Riesenrad der Welt.
Auch sakrale Bauwerke wie die Westminster Abbey, das St. Paul’s Cathedral und das Westminster Cathedral zählen zu den bedeutenden Attraktionen der Stadt.

Weiter südöstlich von London befindet sich eine weitere wichtigste Sehenswürdigkeiten Englands: Stonehenge. Dieses Jahrtausende alte Bauwerk zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern in seinen Bann.
Kein anderer Ort in England ist von so vielen Mythen und Legenden geprägt, was die Faszination und Magie dieses Bauwerks ausmacht.

Auch weiter landeinwärts lassen sich viele interessante und beeindruckende Bauwerke finden, da England zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen beheimatet.
 
In weiteren englischen Großstädten wie Birmingham, Sheffield und Manchester gibt es ebenfalls einiges Sehenswertes zu entdecken.

Städtereisen bieten sich in England besonders gut an, wobei aber auf keinen Fall die traumhafte Natur vergessen werden sollte.

Beste Reisezeit:
Für England sind das Frühjahr und der Herbst als beste Reisezeiten zu empfehlen. Der Sommer ist bei den Engländern ebenfalls Hochsaison wodurch es am Meer und bei den Sehenswürdigkeiten sehr voll werden kann.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/grossbritanniensicherheit/206408

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Pfund Sterling = 100 Pence

Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h

Gut zu wissen:
Vermeiden Sie Kritik am Königshaus. Sollte jemand einen Toast auf die Queen aussprechen, erheben sich alle Anwesenden. Nennen Sie nie Waliser, Nordiren, Schotten oder gar Iren Engländer.

Auch ist es empfehlenswert, sich nicht überheblich zu verhalten. Halten Sie sich besser vornehm zurück. So ist es auch absolut tabu sich in Warteschlangen vorzudrängeln.

Bitte beachten Sie, dass das bei uns bekannte Victory-Zeichen in England eher für den berüchtigten Stinkefinger steht.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



nach oben

Beliebte verwandte Reisen

Italien Rundreise
8-tägige Rundreise durch Italien
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
ab 3.990 EUR
pro Person
Italien Rundreise
8-tägige Rundreise durch Italien
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
ab 3.990 EUR
pro Person
Italien Rundreise
8-tägige Rundreise durch Italien
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
ab 4.390 EUR
pro Person