Thailand Rundreise

Am Puls von Bangkok mit Entspannung in Koh Kood

Empfehlung der Redaktion
Durchführungsgarantie
Rundreise inklusive Baden
Luxusunterkunft
auf Anfrage
Tourcode: 105927
  • 15-tägige Kombinationsreise durch Thailand
  • Einzigartige Mischung aus Moderne und Tradition
  • Traum-Unterkunft mit höchsten internationalen Standards
Bangkok Sukhothai Kanchanaburi Damnoen Saduak Koh Kood
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

1.Tag Ankunft
Sawasdee – „Willkommen“ in Bangkok!
Individuelle Anreise in Ihr Domizil „The Siam“ für die nächsten 5 Tage.
Inmitten Bangkoks königlichem Bezirk gelegen, besticht das urbane Boutique-Resort durch eine herrliche Mischung aus orientalischer Architektur und moderner Einrichtung. Genießen Sie den persönlichen Service, der dieses traumhafte Hotel zum perfekten Rückzugsort vom Trubel der Stadt macht.
Am Ostufer des Chao Praya Flusses zu Fuße der Krung Thon Brücke verfügt das Hotel über einen eigenen Bootsanleger.
In unmittelbarer Umgebung liegen der Vimanmek Teak Palace und der Dusit Zoo, Wat Po und Grand Palace. Sie sind ca. 15 Minuten entfernt, die Silom Road ca. 30 Minuten.
Hier beziehen Sie Ihre Riverview Suite, in der Sie die Eindrücke der nächsten Tage Revue passieren lassen können.
2.Tag Ausflug THONBURI KLONGS & WAT ARUN
Am Morgen machen Sie sich auf zu Ihrem ersten Ausflug, welcher etwa 3 Stunden in Anspruch nehmen wird.
Zuerst besuchen die Khlongs, die Kanäle der Stadt, welche von den Einheimischen als Transportwege genutzt werden. Manche nutzen sie sogar für ihren täglichen Weg zur Arbeit. Erhaschen Sie auf Ihrer Bootstour durch die Kanäle einmalige Einblicke in das Alltagsleben der Bewohner Bangkoks.
Anschließend besichtigen Sie den Tempel der Morgenröte „Wat Arun“. Er zählt zu den berühmtesten Tempeln Bangkoks. Der buddhistische Tempel liegt am westlichen Ufer des Chao-Phraya-Flusses und besticht besonders durch die Schönheit seiner aufwendigen Verzierungen. Nehmen Sie sich Zeit, um einen genauen Blick auf das wunderbare Detailreichtum zu werfen und lassen Sie sich von der Einzigartigkeit verzaubern!
Nach diesem eindrucksvollen Ausflug geht es wieder zurück in Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung!
3.Tag Ausflug KÖNIGSPALAST & TEMPEL
Der heutige Vormittag steht ganz im Zeichen der Tempel.
Sie besuchen den berühmtesten Tempel des Landes, den Königspalast „Wat Phra Keo“ mit dem Smaragd-Buddha. Außerdem den ältesten und den größten Tempel „Wat Po“ mit dem gigantischen liegenden Buddha und einer imposanten Buddhafigurensammlung. Abgerundet wird die Tempel-Erfahrung durch einen Besuch im „Wat Traimit“ mit seinem wertvollen Goldbuddha aus der Sukhothai Zeit (13. Jahrhundert). Nach ca. 3,5 bis 4 Stunden Besichtigungszeit haben Sie mit Sicherheit umfangreiche Eindrücke sammeln können. Im Anschluss steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung!

4.Tag Ausflug KANCHANABURI & RIVER KWAI
Heute steht Ihr erster Ganztagsausflug auf dem Programm. Es geht nach Kanchanaburi. Außerdem dürfen Sie sich auf eine mit der Death Railway über die berühmte Brücke am River Kwai freuen. (Ca. 10 Stunden inklusive Lunch)

5.Tag SCHWIMMENDER MARKT & ROSENGARTEN
Auch heute werden Sie nochmal einen Ganztagesausflug unternehmen, welcher Sie in die ca. 100 km süd-westlich von Bangkok gelegene Provinz Ratchaburi führt. Frühmorgens fahren Sie nach Damnoen Saduak und besuchen dort den schwimmenden Markt. Bereits am frühen Morgen herrscht hier ein reges Treiben auf den Wasserstraßen, das Sie nun hautnah erleben. Beobachten Sie, wie die Händler ihre Waren von den kleinen Booten aus anbieten. Anschließend geht es zum Rosengarten.
(Dauer ca. 10 Stunden inklusive Mittagessen)
6.Tag Flug nach Koh Kood
Nach erlebnisreichen und quirligen Tagen in Bangkok, wird es nun Zeit für Entspannung auf dem Inselparadies Koh Kood.
Sie werden vom Hotel abgeholt und zum Flughafen Bangkok transferiert. Von dort fliegen Sie per resorteigenem Kleinflugzeug, einer Cessna Grand Caravan, auf eine Insel nahe Kiri mit Landebahn (ca. 90 Minuten, gemeinsam mit anderen Gästen). Weiter geht’s per Schnellboot (ca. 5 Minuten) zum Hotel. Ein Soneva-Mitarbeiter unterstützt Sie am Flughafen Bangkok mit Fast Track Immigration und Gepäckservice.

7.-14.Tag Koh Kood
Die Insel Koh Kood liegt in den geschützten Gewässern des Golfs von Siam, nahe der kambodschanischen Grenze an der Ostküste Thailands im Koh Chang Marine Nationalpark. Es erwarten Sie spektakuläre Landschaften mit tropischem Regenwald, endlos weiße Sandstrände und kristallklares Meerwasser.
Ihre Traum-Unterkunft für die kommenden Tage erstreckt sich auf ca. 60 Hektar und bietet eine erstklassige Küche, ein Freiluft-Kino, einen Kinderclub und ein hochklassiges Spa. Außerdem finden Sie im „Soneva Kiri“ die höchsten internationalen Standards vor, die von ökologisch, nachhaltigem Design, Architektur sowie höchstem Komfort und perfektem Service ergänzt werden.

Alle Pool Villen sind in einem offenen, lichtdurchfluteten und großzügigen Stil gehalten. Ein echtes Highlight sind die halboffenen Badezimmer. Jeder Villa steht ein Buggy zur Verfügung.

Sie beziehen eine der traumhaften Cliff Pool Villa Suites (ca. 482 qm, davon ca. 309 qm Wohnbereich), welche sich in erhöhter Lage befinden und über einen Infinity-Pool (ca. 172 qm) verfügen. Von dort bietet sich Ihnen ein traumhafter Panoramablick auf den Golf von Siam.

In dieser einmaligen Umgebung können Sie den stressigen Alltag vergessen und sich ausgiebig erholen!

15. Tag Abreise von Koh Kood nach Bangkok
Nach erholsamen Tagen auf Koh Kood fliegen Sie nun wieder mit dem resorteigenem Kleinflugzeug zurück nach Bangkok.
Von dort erfolgt Ihre individuelle Weiter- oder Rückreise in die Heimat.
nach oben

Leistungen

nach oben

Termine und Preise pro Person

nach oben
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
In der thailändischen Hauptstadt Bangkok, am Westufer des Cha Phraya-Flusses befindet sich der imposante buddhistische Tempel Wat Arun, dessen Name übersetzt so viel wie „Tempel der Morgenröte“ bedeutet. Die ursprüngliche Bezeichnung des Tempels war Wat Makok, zu Deutsch Oliven-Tempel, er wurde während der Ayutthaya Periode errichtet.

Das eindrucksvolle Bauwerk besteht aus mehreren Gebäuden, das Zentrum bildet der faszinierende Phra Prang. Hier befindet sich auf jeder der vier Seiten eine steile Treppe, welche zu einem beeindruckenden Turm hinaufführen. Weitere sehenswerte Bauwerke sind die zwei kleinen Viharns, welche östlich des Phra Prang liegen sowie der Torbogen mit Krone im Norden und die Ordinationshalle.
Bilder:
Wat Phra Kaeo bedeutet Tempel des Smaragd Buddha. Es ist eine Sehenswürdigkeit, die man bei einem Urlaub in Thailand, unbedingt besuchen sollte. Bei der Wat Phra Kaeo Tempelanlage handelt es sich um die Sehenswürdigkeit, an der man den Smaragd Buddha besichtigen kann. Dieser sitzt auf einem übergroßen Thron und neben ihm stehen zwei ca drei Meter große Buddha-Figuren.  Bei einem Besuch in diesem Tempel muss auf die Kleidung geachtet werden, da man mit kurzen Hosen nicht hineingelassen wird. Für diese Fälle stehen verschiedene Kleidungsstücke zur Verfügung, die man sich ausleihen und anziehen kann, wenn man den Tempel besichtigen möchte.
Im Westen der thailändischen Zentralregion befindet sich die beschauliche Stadt Kanchanaburi, welche auch Hauptstadt der gleichnamigen Region ist. Sie liegt rund 130 Kilometer von der thailändischen Hauptstadt Bangkok entfernt. Neben den beiden Klöstern Wat Pa Luangta Bua und Wat Tham Khao Pun ist vor allem die River Kwai Brücke eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt.

Die sogenannte Brücke am Kwai wurde besonders wegen des gleichnamigen Spielfilms weltberühmt. Sie wurde während des zweiten Weltkrieges von westlichen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern im Auftrag der japanischen Besatzungsmacht errichtet. Japan wollte damit eine Eisenbahnverbindung nach Birma schaffen, welches ebenfalls besetzt war. Da etwa 16.000 westliche und rund 100.000 asiatische Arbeiter bei dem Bau starben, wurde die Eisenbahnverbindung nach Birma bald schon „Todeseisenbahn“ genannt.

Mit dem Ende des zweiten Weltkrieges wurde die Brücke zerstört, allerdings schon 1946 wieder aufgebaut, weshalb man die berühmte Brücke am Kwai noch heute besichtigen kann.
5. Tag Damnoen Saduak - Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bangkok ist eine sehr große Stadt, mit gut sieben Millionen Einwohnern. Es ist ebenfalls die größte Stadt von Thailand. Man findet über 400 buddhistische Tempel und Klöster, ebenfalls ist Bangkok der wirtschaftliche, kulturelle und politische Mittelpunkt mit den Universitäten und Palästen von Thailand. Der eigentliche Name für Bangkok ist der längste Städtenamen der Welt mit 139 Zeichen. Die Thais nutzen meistens die Kurzform, Krung Thep, was Stadt der Engel bedeutet.
Das Klima in Bangkok ist über das ganze Jahr über recht warm, misst man doch eine durchschnittliche Temperatur von 28,4 Grad Celsius. Regen fällt vor allem während der Monsunzeit am meisten. Diese ist in der Zeit von März bis Oktober. In dieser Periode hat Bangkok auch oft mit Überschwemmungen zu kämpfen. Plant man eine Reise nach Bangkok, sollte bedacht werden, dass im März und April, außer dem Monsun, auch die heißesten Monate sind. Der kälteste Monat ist der Dezember, die Temperaturen bewegen sich da zwischen 21 und 31 Grad Celsius.
Als Tourist hat man in Bangkok keine Probleme, ein passendes Restaurant zu finden. Es gibt Lokale mit allen Richtungen, beispielsweise mit europäischen und asiatischen Spezialitäten. Je nach dem in welchem Teil von Bangkok man sich aufhält, muss man nur wenige Schritte bis zum nächsten Restaurant gehen.
Das Hauptgebiet der Touristen ist die Sukhumvit-Road, da gibt es unzählige Möglichkeiten, sich zu verpflegen.
An Unterhaltung fehlt es in Bangkok an gar nichts. Es gibt viele Einkaufszentren die zum Shopping einladen. Ebenfalls werden oft Thai-Tanzvorführungen veranstaltet, die man sich als Tourist nicht entgehen lassen sollte. Ein Muss bei einem Aufenthalt ist eine Bootsfahrt auf dem Chao Phraya, dem Königsfluss. Dabei bekommt man einen Einblick in das Leben der Einwohner von Bangkok, da der Fluss durch die Stadt und die eigentlichen Quartiere und Wohngebiete fließt. Bangkok ist in jedem Fall eine Reise wert.
Bilder:
Die Provinz Sukhothai macht noch heute der Region Nordthailand alle Ehre und sie zu einem besonderen historischen Erlebnis. Durch die kühlen Temperaturen, die in Nordthailand herrschen ist es wunderbar möglich sich mit der Familie im Urlaub auf ferne Wege zu begeben, und einfach mal durch die herrliche Landschaft von Sukhothai in Nordthailand zu wandern. Die Region Nordthailand, und somit auch die Provinz Sukhothai gilt als ein perfektes Reiseziel, wenn man einfach nur Urlaub machen möchte, oder sich in neue, noch unbekannte Abenteuer stürzen will, denn wenn es um die Historie geht, kann man in Sukhothai sehr viel lernen, und vielleicht findet man ja Gefallen an der Kultur und an den Menschen die diese leben.
Bilder:
Kanchanaburi, gelegen in Zentralthailand, ist wohl bekannt bei Personen, die gern mal in Ruhe Urlaub machen möchten, und nicht so viele Leute um sich rum haben wollen. Einfach mal die Stille genießen, dass ist in Kanchanaburi möglich, denn umgeben von Wäldern und Wiesen, Höhenebenen und Tälern spendet dieser Ort Ruhe und lässt ein Gefühl von Geborgenheit erwachen. Kanchanaburi eine Provinz in Zentralthailand lässt die Natur in einem neuen Licht erwachen, denn hier bekommen eine friedliche Natur und der eigene innere Frieden finden ein Gleichgewicht.
Entspannung wird hier groß geschrieben, und ganz sicher kann man hinterher sagen, man fühlt sich ausgeruhter und frischer.
Koh Kood
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.
nach oben

Länderinfo

Thailand (TH)
Thailand
Thailand zählt seit Jahren zu den Top-Reisezielen. Dazu haben, neben dem günstigen Klima, vor allem auch die atemberaubende Schönheit der Landschaft, die eindrucksvolle Kultur und die Gastfreundschaft der Thais beigetragen. Das Land versteht es, Besucher in seinen Bann zu ziehen wie kaum ein anderes.
 
Die Millionenmetropole Bangkok beeindruckt mit imposanten Wolkenkratzern und grandiosen Tempelanlagen. Überall in der Stadt kann man den besonderen Reiz spüren, den die Kombination aus Altem und Neuem ausmacht.

Während man im Norden während einer Thailand Rundreise auf Kultur und Tradition trifft, hat sich der der Süden eher dem Badetourismus verschrieben. Die Küsten sind mit Traumstränden durchzogen und die vielen kleineren und größeren Inseln Thailands bieten von Abgeschiedenheit und Ruhe bis hin zu Action und Party alles was das Urlauberherz begehrt. Außerdem sind Sie ein Mekka für Wassersportbegeisterte, da es sich hier nicht nur herrlich Surfen oder Bootfahren, sondern auch einwandfrei tauchen lässt. Die Unterwasserwelt ist mindestens genauso hinreißend wie die Landschaften über Wasser.

Wir empfehlen eine Thailand Rundreise mit anschließender Badeverlängerung um die kulturträchtigen Städte des Nordens mit den malerischen Badeorten des Südens perfekt zu verbinden.

Abschließend erwähnt werden muss auch die ausgesprochen leckere und auch gesunde thailändische Küche. Ein wahres Eldorado für Freunde kulinarischer Experimente.

Beste Reisezeit:

Als ideale Reisezeit für große Teile von Thailand empfehlen sich die Monate November bis März.
Zu dem Zeitpunkt sind keine unangenehm hohen Temperaturen, wie in den Monaten April und Mai, zu erwarten. Auch ist die Gefahr großer Regenfälle, wie von Juni bis Oktober, gering. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen 25 und 30 °C, die Sonne scheint und es regnet nur selten. Die Natur steht zudem nach der Regenzeit in vollem Grün.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/thailandsicherheit/201558

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Baht = 100 Satang
 
Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Thailand ist eine Monarchie. Dem Königshaus sollte entsprechender Respekt entgegen gebracht werden. Negative und abfällige Bemerkungen werden als Majestätsbeleidigungen gewertet und hart bestraft. Wutausbrüche oder ähnliches sollten unterlassen werden, da dies in Thailand unüblich und unangemessen ist. Zudem verliert man durch den unkontrollierten Ausdruck von Ärger oder Frustration sein Ansehen und seine Würde.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




nach oben

Beliebte verwandte Reisen