Brunei

Im Reich des Sultans: Brunei

Es mag unscheinbar wirken, in unmittelbarer Nachbarschaft der Löwenstadt Singapur und des Inselparadieses Malaysia. Aber das Sultanat Brunei beeindruckt durch zauberhaften Strand und weiß-goldene Paläste inmitten des Indischen Ozeans.

ALLE ANGEBOTE
Wir haben 0 Reisen für Sie gefunden.
Leider wurden keine Reisen gefunden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Unvergleichlich schöne Bauten

Die Hauptstadt Bandar Segi Begawan beeindruckt durch die märchenhaft anmutende Sultan Omar Ali Saifuddin Moschee. Diese liegt in unmittelbarer Nähe einer Lagune, der sich ein Wasserdorf anschließt: Der ursprüngliche, authentische Lebensstil der Bevölkerung wird Ihnen hier besonders deutlich.

Ein weiterer Prachtbau wartet vor den Toren der Stadt – Die Jame`s Asr-Hassanal Moschee, die der Sultan anlässlich seines 25. Thronjubiläums errichten ließ. Aufwendig dekoriert und goldverkuppelt gleicht Sie eher einem Palast, denn einem Gebetshaus.  

Ob seiner schönen Lage auf Borneo biete sich Brunei vor allem für verschiedene Kombinationsreisen an, beispielsweise mit Malaysia, Singapur oder als einer der Häfen im Rahmen einer ausgiebigen Luxuskreuzfahrt. Silver Sea Cruises beispielweise bietet zahlreiche Routen durch Asien an, um Ihnen höchst erstklassig die ganze Vielfalt des Kontinents und der Inselarchipele zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean auf so stilvolle, wie entspannte Art und Weise näher zu bringen.

Aus unserem Reisemagazin

Äste vom Kirschbaummit Blüten im Vordergrund. Der Berg Fuji im Hintergrund. Dazwischen ein See.
Reisetipps

Sakura und Momiji – in Japan zwei Berühmtheiten. Die Rede ist von der legendären Kirschblüte im Frühling und der farbenfrohen Laubfärbung im Herbst.

Innenstadt Dubais mit Burj Khalifa bei Nacht. Zahlreiche Lichter der Stadt.
Vom Fernweh inspiriert

Noch bis 1990 gab es in Dubai nur einen einzigen Wolkenkratzer – heute sind es über 400 der imposanten Bauten, darunter auch der weltweit Höchste.

Drei Eisbären im orange-lila Dämmerungslicht
Abgefahren

Es heißt, man soll immer an seine Grenzen gehen – denn wer nichts wagt, wird nichts gewinnen. Trauen Sie sich einen Schritt weiter zu gehen?